Ajahn Brahm – Der Elefant, der das Glück vergaß

Hallo ihr Lieben!

image

Das Buch „Der Elefant, der das Glück vergaß“ von Ajahn Brahm sprach mich sofort an, da das Cover wirklich schön gemacht ist – mit einem Elefanten (Jeder der mich kennt weiß, dass ich sie liebe 😉 ). Am unteren Rand steht noch: „Buddhistische Geschichten, um Freude in jedem Moment zu finden“.

Und ganz ehrlich? Ein wenig positives Denken hat noch keinem geschadet oder? Ich dachte mir, dass es sicher interessant ist, wenn man Geschichten liest und dabei nicht nur das Schlechte sieht, sondern auch die positiven Aspekte der Geschichte, denn im wirklichen Leben denken wir selten an den guten Effekt, wenn uns etwas Schlechtes passiert.

Bei dem ganzen Negativen, was auf der Welt momentan so alles geschieht und den ganzen kleinen Problemen, die jeder von uns hat, ist es nett, mal zu lernen, etwas positiver an alles heranzugehen und sich nicht gleich unterkriegen zu lassen.

Das heißt – ich hatte hohe Erwartungen an dieses Buch – und die hat es auch erfüllt! Zugegeben – auf den ersten paar Seiten war ich nicht sicher – aber es wird immer besser! Vielleicht weil man sich erst auf die neue Denkweise einstellen muss?

Vom Inhalt will ich euch aber nichts genaues verraten – das Buch besteht aus vielen kurzen Geschichten – eignet sich daher auch bestens, um ein paar Minuten eine lustige Geschichte zu lesen, die einem auch zum Nachdenken anregt – auch wenn man nicht so viel Zeit hat im stressigen Alltag. Für ein paar Seiten ist immer Zeit! 🙂
image

Ajahn Brahm ist seit über 30 Jahren buddhistische Mönch – deshalb ist es auch so authentisch!

„Mit großer Leichtigkeit und unnachahmlichem Charme vermittelt er in seinen Geschichten zeitlos gültiges Lebenswissen, das uns einen ganz neuen Blick auf unser Dasein schenkt. Ein bezauberndes Buch, das uns lauthals zum Lachen bringt und auch zu Tränen rührt – für alle, die auf der Suche nach einem glücklichen Leben sind.“

Ich kann dieses Buch nur empfehlen und freue mich schon, andere Werke des Autors zu lesen!

Viel Spaß beim Lesen, eure Steffi

image

2 Gedanken zu “Ajahn Brahm – Der Elefant, der das Glück vergaß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s